Gisa Pauly

Gisa Pauly, (c) Angéla Vicedomini
Gisa Pauly, (c) Angéla Vicedomini
Gisa Pauly - Zugvögel [Buchcover]

   Zugvögel – der 14. Mamma Carlotta-Krimi

erschienen im Piper Verlag

Was für ein Zirkus

Mamma Carlotta stockt bei ihrem Sylter Varietébesuch der Atem. Kann es wirklich sein, dass Artist „Mago“ der Mann ist, der vor Jahrzehnten ihre – mehr als temperamentvolle und immer noch rachedurstige – Cousine Violetta sitzengelassen hat? Schier unglaublich findet sie auch, dass männliche Zeitgenossen wie Fietje Tiensch und sogar ihr Enkel Felix das Handarbeiten für sich entdeckt haben und mit ihr zusammen an einem Charity-Event zugunsten der Seenotrettung teilnehmen wollen.

Impossiblile! 

Und was stimmt mit Nachbarin Frau Kemmertöns eigentlich nicht? Was bei anderen Damen vor Aufregung höchstens bebt, vibriert bei ihr plötzlich ganz gefährlich.
Sogar die Polizeistation wird kräftig durchgerüttelt. Erst muss Mamma Carlottas Schwiegersohn mit seinen Mitarbeitern in ein Behelfsquartier umziehen und dann machen heftige Frühlingsgefühle die Runde.

„Gefühlszustand? Verwirrend“

Oh ja – Kriminalhauptkommissar Erik Wolfs Emotionen fahren Achterbahn, Oberkommissar Sören Kretschmer ist hin und weg, selbst Gerichtsmediziner Dr. Hillmot verguckt sich während seiner letzten Arbeitstage mächtig. Hier wird dringend Nervennahrung benötigt.

Naturalmente stärkt und verwöhnt Mamma Carlotta all‘ ihre Lieben – selbstverständlich auch Staatsanwältin Dr. Tilla Speck – wieder mit italienischen Leckereien; Espressi, Grappa, Rotwein inklusive. So lösen sich die verzwickten Mordfälle doch fast von alleine.

Gisa Pauly, (c) Angéla Vicedomini
Gisa Pauly, (c) Angéla Vicedomini
Gisa Pauly - Strurmflut [Buchcover]

   Sturmflut – der 13. Mamma Carlotta-Krimi

erschienen im Piper Verlag

Im 13. Mamma Carlotta-Krimi droht nicht nur eine Sturmflut, auch ein Lyrikwettbewerb hält auf Sylt Einzug; mit Lesungen an ungewöhnlichen Orten. „Lyrik –heiß und fettig“ findet z.B. in der Imbissbude von Tove Griess statt. Ob das gut gehen kann?

Kriminalhauptkommissar Erik Wolf und seine Kollegen haben hingegen alle Hände voll mit einem Entführungsfall zu tun. Unter die Arme greift ihnen die neue Duzfreundin von Mamma Carlotta. „Dottoressa Tilla“ zeigt sich zupackend und auch optisch von ihrer besten Seite. Sogar im Hause Wolf kann sie punkten. Selbst Erik Wolff schaut zu tief ins Dekolleté und ins Glas (vielleicht war’s auch umgekehrt) – mit ungeahnten Folgen.

Ob gewollt oder ungewollt… Der unangefochtene Star der Krimireihe ist (fast) immer mit von der Partie. Ansonsten gilt wie eh und je: Mit Mamma Carlotta kann man jederzeit Pferde stehlen und bekommt vorher noch eine warme Mahlzeit serviert.

Freuen Sie sich auf vergnügliche Lesungen mit der begeisternden Spiegelbestsellerautorin Gisa Pauly.

Kontakt

Gudrun Todeskino, textundton kulturbüro, (c) Sarah Koska
Gudrun Todeskino, (c) Sarah Koska
textundton-kulturbüro Logo (500x50 - transparent)

Gudrun Todeskino

Rufen Sie mich an oder schicken Sie mir eine E-Mail.
Ich freue mich darauf, von Ihnen zu hören.